Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Unternehmen

Wer wir sind...
Unternehmen

Das Systemhaus für thermische Energieanlagen

Ökonomie und Ökologie. Für uns gehört das zusammen. Für Sie ist das gewinnbringend! Und dafür engagieren wir uns in Süddeutschland schon seit fast 60 Jahren: Als Dienstleister im Bereich thermische Energieanlagen.

Das umfangreiche Leistungsangebot beinhaltet die Beratung, Planung, Lieferung, Montage, Reparatur und Wartung sowohl von Heizungsanlagen für Privatkunden als auch von komplexen thermischen Anlagen für Gewerbe- und Industriekunden. 

Allein in Süddeutschland betreuen wir tausende Anlagen in Haushalten, Gewerbeunternehmen und Industrie. Und mehr als das! Seit 1957 haben wir weit mehr als 20.000 umweltfreundliche Feuerungsanlagen in allen Größenordnungen projektiert und erstellt, von 20 kW bis 120.000 kW Feuerungsleistung.

Ein großes Plus für die Umwelt: alle Anlagen, welche wir regelmäßig warten, reduzieren den Schadstoffausstoß nachhaltig. Dadurch wird Energie mit effizienter Energieumwandlung gespart.

Die beste Lösung ist für unsere anspruchsvollen Kunden gerade gut genug.
Innovative Konzepte. Modernste Systeme. Hochwertige Markenprodukte führender Hersteller. Damit realisieren wir individuelle Energieversorgungsanlagen – auch für namhafte Kunden in allen führenden Branchen. 

Vom Großhändler für Heizungstechnik zu einem der führenden Komplettdienstleister im Bereich thermischer Energieanlagen.

Eine lange Geschichte. Viele Veränderungen.

Eine Erfolgsstrategie:
Kundenorientiertes, innovatives Denken gestaltet Zukunftschancen und Zukunftssicherheit.

"Es gibt nur wenige in unserer Branche, 
die so unabhängig
und kundenorientiert sind - 
sprechen Sie mit uns!"

Geschichte der RAY®

1872

In diesem Jahr gründet William S.Ray ein Unternehmen zur Herstellung und zum Vertrieb von Stahl- und Gußeisenherden für die Schifffahrt und führt diese Produkte erfolgreich ein.

1907 / 1914

1907
Um die Jahrhundertwende stellt Ray seinen ersten Öldestillat-Herdbrenner vor.

 

1914
Der älteste Sohn des Firmengründers erfindet sieben Jahre später den ersten horizontalen Drehzerstäuberbrenner der Welt zur Verfeuerung von Schweröl, der jahrzehntelang hauptsächlich in Dampfschiffen eingesetzt wird.

1930

Ab 1930 werden die Drehzerstäuber-Brenner auch in Deutschland vertrieben, produziert aber werden sie weiterhin in San Francisco. Der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegswirren unterbrechen diese Entwicklung.

1954

Die RAY Oil Burner Company ist mit ihren Brennern wieder auf dem deutschen Markt vertreten. Drei jahre später wird die deutsche Tochter "RAY Öl- und Gasbrenner GmbH" gegründet.

Geschichte der Bayerische Ray

1957

Zu dieser Zeit sind die späteren Gesellschafter der Bayerische Ray noch in der Union Ölfeuerung GmbH beschäftigt. Aus diesem Unternehmen entsteht die Bayerische Ray Ölfeuerungs GmbH, die seitdem als Werksvertretung eng mit dem Brennerfabrikat RAY verbunden ist.

1964

Seit Mitte der sechziger Jahre werden die RAY-Brenner in Deutschland produziert; bis März 1972 in Wiesbaden, danach in Fellbach bei Stuttgart, wo Produktion und Verwaltung noch heute ansässig sind.

1968

Gegen Ende der 60er Jahre wird die Bayerische Ray Ölfeuerung GmbH durch die DEA Wärmedienst GmbH übernommen und kurz darauf durch die Texaco aufgekauft. Das Unternehmen heißt nun Texaco Heizwacht GmbH. Für die Texaco ist der Bereich Montage und Service von Brennern nicht lukrativ genug und soll deshalb aufgelöst werden. 11 Mitarbeiter sind von den Zukunftschancen des Brennerservice überzeugt und kaufen diesen Geschäftsbereich aus dem Unternehmen heraus.

1970 / 1972

Der Geschäftsbetrieb wird um einen Fachgroßhandel mit wämetechnischen Produkten erweitert. Fortan ist die Bayerische Ray GmbH in den Bereichen Großhandel und Service aktiv.

1992 / 1996

Nach zwei Jahrzehnten Tätigkeit auf dem Markt fusionieren die Bayerische Ray GmbH und die Wärmetechnik Bayern GmbH zur Bayerische Ray Wärmetechnik Bayern und werden in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Im Laufe der Jahre wächst das Unternehmen auf insgesamt sieben Handelsniederlassungen und neun Kundendienststellen im gesamten bayerischen Raum.

Ein Sanitärgroßhändler wird Hauptaktionär und das Handelsprogramm um den Bereich Sanitärartikel erweitert. Bestandteil des Kaufvertrages ist die Ausgliederung des Servicebereiches aus dem Gesamtunternehmen. Die Geschichte von 1970 wiederholt sich: 16 Mitarbeiter erwerben das Serviceunternehmen mit allen Rechten und Pflichten. Die Bayerische Ray Wärmetechnik Bayern AG wird in den Fachgroßhandel Wärmetechnik Bayern und das Service-Unternehmen Bayerische Ray Energietechnik GmbH & Co. KG getrennt.

1997 / 1999

Die neue Gesellschaft mit insgesamt 9 Geschäftsstellen in ganz Bayern bezieht neue Geschäftsräume in Garching-Hochbrück und nimmt ihre Geschäftstätigkeit als eigenständiger Servicebetrieb auf. Nach den üblichen "Anlaufproblemen" findet die Bayerische Ray Energietechnik schnell Ihren Platz im Markt und verzeichnet durch das Engagement ihrer Mitarbeiter seit Neugründung eine kontinuierlich positive Entwicklung.

Im April wird eine neue Vertriebs-Geschäftstelle in Regensburg eröffnet. Der Geschäftsbereich Industrieanlagen plant, liefert und montiert seine erste industrielle Miet-Kesselanlage mit einer Leistung von 12.000 KW.

2000 / 2002

Das Dienstleistungsangebot wird kontinuierlich ausgebaut. Die Modernisierung von Heizungsanlagen einschließlich Kaminsanierung rundet die Angebotspalette ab. Boilerentkalkung, Kessel- und Tankreinigung werden Teil des Leistungsumfanges. Im Sommer wird eine neue Kundendienst- Geschäftsstelle in Straßkirchen bei Straubing eröffnet. Das Unternehmen betreut nun fast 10.000 Kunden in Bayern.

Die Ausweitung des Leistungsangebotes und die wachsende Zahl der Mitarbeiter lassen das bisherige Bürogebäude zu klein werden. Im April werden die Räume im neu errichteten Firmengebäude in Garching-Dirnismaning bezogen. Hier laufen nun alle Fäden zusammen: Die Führung der Geschäftsstellen, die Koordination der Service-Monteure, Kundenbetreuung, Planung und Projektierung, Vertrieb und Verwaltung.

2003 - 2012

2003
Das Interesse industrieller Kunden an der Verfeuerung von Sonderbrennstoffen wie Lösemittel, Biogasen, Tierfetten und ähnlichem wird immer größer. Mit der gleichzeitigen Verbrennung verschiedener Brennstoffe (Mischfeuerung) in RAY-Drehzerstäuber-Brennern macht das Unternehmen sich endgültig einen Namen als Spezialist für thermische Energieanlagen. Erstmals werden industrielle Feuerungseinrichtungen serienmäßig mit einer innovativen CO-Regelung ausgerüstet.

2005
Der Geschäftsbereich Industrie wird um den Bereich Anlagentechnik erweitert und personell verstärkt.

2006
Im Juni wird in Lindau ein neues Vertriebsbüro eröffnet, um die erhöhte Nachfrage nach Beratung im Bereich Energieeinsparung zu bedienen.

2012
Durch die Übernahme von 1500 Kunden sowie 150 Contractinganlagen eines in München ansässigen Energieversorgers wurde das Engagement im Bereich Service und Wartung erweitert.

2014

Ein weiterer Meilenstein in unserem Dienstleistungsangebot. Zum 01.04.14 wird die Bayerische Ray Automatisierung GmbH für Hard- und Softwareentwicklung in den Bereichen Automatisierung und Prozesstechnik gegründet.

2016

Juni * Die Lechwerke AG (LEW AG) hat sich an der Bayerische Ray Energietechnik beteiligt. 9 Mitarbeiter bleiben weiter dem Unternehmen als Gesellschafter verbunden. 

Somit wurden die bisherigen Gesellschaften Bayerische Ray Energietechnik GmbH & Co. KG, Bayerische Ray Energietechnik Beteiligungs GmbH und die MA Wärmetechnik Beteiligungs GmbH in eine einzige Gesellschaft übergeführt, die dann Bayerische Ray Energietechnik GmbH heißt. 

Unternehmen

Ökonomie und Ökologie. Für uns
gehört das zusammen. Für Sie ist das
gewinnbringend!

Und dafür engagieren wir uns in Bayern
schon seit fast 60 Jahren: Als Dienstleister
im Bereich thermische Energieanlagen.

Allein in Bayern betreuen wir rund
10.000 Anlagen in Haushalten,
Gewerbeunternehmen und Industrie.

Kontakt

Bayerische Ray
Energietechnik
GmbH

Dirnismaning 34a
D-85748 Garching bei München

Tel. +49 89 329 004 - 0
Fax. +49 89 329 004 - 40

Weiter zum E-Mail-Formular
Standorte

Bereitschaftsdienst 24/7

24h-Bereitschaftsdienst an 365 Tagen im Jahr

Starker Service für alle - und mit
allem, was dazu gehört!

Bei uns bekommen Sie bewährte Produkte und einen starken Service:
Eine erfolgreiche Kombination!

Damit funktioniert Ihre Heizungsanlage problemlos.

Telefon: +49 89 329 004 0  oder weiter zum Formular

Copyright © Bayerische Ray Energietechnik GmbH